Berrahma 1Autor: Abdelhamid Berrahma: AH-Redaktion für Kultur, Sport und Wirtschaft

 

 

Algerier geehrt Rotes Rathaus 0a

Dank und Anerkennung

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Er lebt für die Gemeinschaft und von der Gemeinschaft. Das wird in der ehrenamtlichen Vereinsarbeit besonders deutlich. Der Einzelne engagiert sich gemeinnützig. Aber er braucht auch etwas zurück, Dank und Anerkennung. Sie bestätigen dem Ehrenamtlichen, dass die Vereinsgemeinschaft ihn wahrgenommen hat und, dass sie seinen Beitrag würdigt.

Festveranstaltung Rotes Rathaus 21Das Amt und die Ehre

Am 21. März 2017 wurden drei Algerier für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in Ihrem Verein im Bereich Kultur und Sport mit dem Berliner FreiwilligenPass geehrt.

Der Berliner FreiwilligenPass wurde durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin und die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales verliehen.

Die zu ehrenden Personen waren jahrelang engagierte Mitarbeiter in ihrem Verein und haben etliche Veranstaltungen organisiert. Sie sind noch immer sehr áktiv, letztens mit verschiedenen Kulturveranstaltungen und sportlichen Aktivitäten für die Flüchtlinge und Migrantenkinder, um eine bessere und schnellere Integration zu erreichen. Zuletzt in Zusammenarbeit mit dem AKI e.V. (Arabisches Kulturinstitut).

Die drei geehrten Algerier:

  • Lahcene-Ramdane Cherif, Diplominformatiker und Unternehmer,
  • Lamine Belaala, Künstler und
  • Abdelhamid Berrahma, Diplomingenieur

sind beruflich, als Ingenieure und Künstler, seit über 40 Jahren in Deutschland erfgolgreich aktiv, trotz ihren starken ehrenamtlichen Engagements.

 

Algerier geehrt Rotes Rathaus 1aLahcene-Ramdane Cherif, Abdelhamid Berrahma und Lamine Belaala während der Ehrung mit dem Berliner FreiwilligenPass bei der Festveranstaltung im Roten Rathaus am 21. März 2017 in Berlin.

Festveranstaltung Rotes Rathaus 3aDie drei Algerier waren in diesem Jahr die einzigen aus Afrika und der arabischen Welt, die geehrt worden sind.

Berrahma Lamine 0

Kultur der Anerkennung

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“. So lautet der erste Artikel des Deutschen Grundgesetzes. Er kommt noch vor dem Schutz vor körperlicher Unversehrtheit. Seine vorrangige Stellung hat einen guten Grund: Die Würde ist, was den Menschen zum Menschen macht.

Die Unantastbarkeit seiner Würde – das ist der Minimalschutz des Einzelnen. Für ein befriedigendes Leben braucht er aber mehr – er braucht die Achtung und Beachtung der Anderen, ihre Würdigung! Anerkennung ist lebenswichtig – genauso wie Luft und Wasser.

Was genau bedeutet Anerkennung? Sie beginnt damit, dass der Einzelne von anderen wahrgenommen wird. Wer schon mal einem Bekannten begegnet ist, der durch ihn hindurch gesehen hat, kennt das bedrückende Gefühl, übersehen zu werden. Zumal ist niemand in seinem eigenen Land Prophet.

  • Merci Azziza pour ton commentaire !
    Google, cet admirable moteur de recherches retient tout. Quand nous serons vieux, il retiendra qu´il y´a eu pour la première dans l´histoire algérienne en Allemagne, trois Algériens qui ont été honorés par le Maire de Berlin, Michael Müller et l´administration allemande. Ces Algériens ne sont pas encore honorés par leur pays parce que l´Algérie et nos représentants algériens en Allemagne fonctionnent ainsi. Tout comme dans notre pays, il n´y a que l´argent, devenu une religion d´état, qui gouverne le monde. Ces gens ne pensent qu´á se remplir les poches et repartir au pays bien menus, après la fin de leur Mandat.
    Quand je vois cette attachée culturelle qui touche un salaire astronomique sans rien faire, je me demande comment l´état algérien tolère des dépassements pareils, alors que les devises en réserves commencent à s´estomper. J´ai vu une photo d´elle sur Facebook. Pourquoi une diplomate porte-elle le foulard, mais trompe sa religion en touchant de l´argent mal acquis, car elle n´a jusqu’ à présent, si mes Infos sont bonnes, présenté aucun projet culturel.
    Depuis des années, les fêtes nationales, comme le 1er Novembre, n ont plus été célébrées en Allemagne. Que fait l ambassadeur avec le budget envoyé par Alger en cette occasion ?
    Mais un de ces jours tous payeront, tôt ou tard !

    0 Like
  • Was Mustapha vor drei Tagen geschrieben hat, ist wahr. Dieser AH-Artikel ist schon in den internationalen Medien.
    Denn wie kommt es dazu, dass Deutschland, die stärkste Wirtschaftsmacht Europas, Algeriern, Anerkennung gibt.
    Eine simple Erklärung: diese drei Algerier haben es verdient, und bevor Deutschland dies ausspricht, wurden bestimmt vorher über diese drei Algerier recherchiert.

    In Facebook hat dieser AH-Bericht auch viel Resonanz gefunden. Viele Kommentare, u. a. wie: "Algerier wurden von Deutschland gratuliert, aber warum noch nicht von Algerien, bzw, von der algerischen Botschaft in Berlin!"
    !!!!????!!!!!!

    0 Like
  • Ce qui devait arriver, est très rapidement arrive, Gott sei Dank!
    Cet article de AH est maintenant mondialement connu, GOOGLE et surtout Fracebook, où il crève l´écran.

    https://www.google.de/#q=algerier+in+berlin&*&spf=381
    algerier in berlin
    5eme position apres ambassade

    Bravo les Algériens, vous êtes maintenant internationalement connus, vous êtes maintenant sur Google, cet admirable moteur de recherches mondial qui a rendu ses patrons milliardaires.

    http://www.algerien-heute.de/kultur/2581-algerier-f%C3%BCr-ihr-soziokulturelles-engagement-am-21-m%C3%A4rz-2017-im-roten-rathaus-in-berlin-geehrt.html

    Algériens honorés à Berlin
    Algerier für ihr soziokulturelles Engagement am 21. März 2017 im Roten Rathaus in Berlin geehrt
    Mondialement connu !

    0 Like
  • Dans mes rêves les plus fous, je n´aurais jamais imaginé que les autorités allemandes accordent des documents Honorant des Maghrébins.
    Car aprés l´Attentat terrifiant qui a frappé l´Allemagne à Berlin, l´année derniere, un Attentat commis par un Tunsisien à qui l´Allemagne avait accorde l´Asyle politique, je pensais que ce pays allait se distancer des Maghrebins, car même des Algériens ont commis des actes abominables contre des filles en 2015, des vols, certains arrêtés pour danger terroriste. Même de France, qui a connu des choses pareilles, on suit ce qui se passe dans la grande nation allemande.

    Donc mes hommages à ces trois Algériens méritants qui semblent sortir du tas et qui semblent avoir de la classe. Dejà à les voir habillés aussi bien, je suis fiere en tant qu’Algérienne habitant en France, auparavant en Allemagne, de m´identifier avec eux.
    Merci à ce journal pour ces bonnes nouvelles !

    0 Like
  • Eine schöne Sache!
    Herr Belaala kenne ich vom hören sagen als Musiker. Herr Cherif, nicht, aber ich bin nicht sicher.
    Ich kenne Herr Berrahma natürlich und ich bin nicht erstaunt, dass er für seine ehrenamtliche Arbeit geehrt wird.
    Ganz Berlin weißt, dass er Fußballspieler bei USMA war. Er hatte die algerische Mannschaft in Berlin und ganz früher die algerischen Studenten der FU und TU Berlin (ich war auch Student) trainiert.

    Er leitete schon damals den Deutsch-Algerischen Kulturverein in Berlin. Ich war auch hin und wieder dort. Es war ein gemütlicher Treffpunkt für die Gemeinschaft.
    Warum gibt es ihn nicht mehr? Ich habe seit längerer Zeit kaum algerische Kultur erlebt. Was ist eigentlich los mit Algerien und Deutschland, die kaum Hilfe leisten.
    Gerade jetzt, bei der Globalisierung und bei den Flüchtlingsproblemen, bei denen Algerier involviert sind, ist die Förderung der algerischen Kultur ein Muss!

    Ohne Kultur ist ein Volk kein Volk mehr!

    « Jedes Volk hat sein eigenes Wesen und seine eigene Gestalt, jedes Volk steht in seiner eigenen Art und darf keinem anderen Untertan sein. Jedes Volk hat seinen natürlichen Ort und seinen Anspruch, dort zu leben.“ Martin Buber

    0 Like
  • TOLL; TOLL; TOLL ...... !!!!!
    BRAVO à ces Algériens !

    On ne peut que leur rendre Hommage, d’avoir su apporter un plus a la réputation des Algériens vivant en Allemagne.
    Quand on lit dans les journaux ou entend à la télé allemande le mot terreur, migrants en faisant allusion aux Maghrébins et Algériens de ces dernières années, on ne peut que se cacher le visage. La qualité de ces jeunes voyous qui quittent un grand et riche pays, comme l Algérie, pour venir mendier et semer la zizanie en Allemagne, n a rien à voir avec la qualité des Algériens des années 70-80, dont je fais parti, venus en Allemagne avec leur Bac pour étudier (MERCI au regretté Président HOUARÌ BOUMEDIENNE), aider leur pays et donner une bonne impression aux Allemands.

    Merci les Mecs pour votre Beitrag !

    0 Like
  • Un article magnifique de Mr. Berrahma sur cette distinction et sur ITB !

    Je lis souvent AH, mais j’écris de moins en moins de réactions. Mais vu son engagement, je suis obligé de réagir, car je suis fier de cet Algérien.
    Car comme l a Signalé Soraya, il a écrit dans le passe beaucoup d articles intéressants.

    J ai lu les détails sur le stand algérien à ITB, qui sont très informatifs. C’est encore mieux que si on était à l ITB.
    Merci a AH, qu’on ne pourra jamais assez remercier pour le travail bénévole que ce magazine online fait pour la communauté algérienne en Allemagne.

    La distinction de la part du maire de Berlin de Berlin le 21 mars 2017 pour son engagement culturel en Allemagne.
    Un honneur pour l Algérie ! Avec les deux autre Algériens, il a marqué une page d histoire quant a la présence algérienne en Allemagne.

    Car depuis les évènements de la nuit du 31 décembre 2015 ou 35 jeunes Algériens, demandeurs d asyle politique ( ???!!!), ont « embête, volé des filles allemandes, tout a basculé quant a la politique de l Allemagne vis-à-vis des pays du Maghreb. Avant j étais fier de dire que je suis Algérien vivant en Allemagne, mais âpres cet événement j évitais de le dire.

    Aujourd’hui hui, en prenant du recul, et en constatant que les hommes politiques allemands honorent toujours des Algériens qui le méritent, ce sentiment de fierté me revient.

    MERCI a vous trois !
    Abdelhamid Berrahma
    Lamine Belaala
    Lahcene Ramdane-Cherif

    0 Like
  • Je suis tout d'abord contente qu’Abdelhamid Berrahma reprenne du service. Cela fait belle lurette qu’il n'a plus écrit pour AH.
    Bon retour au bercail, cher Abdelhamid. Je me rappelle avec plaisir de tes articles sur la coupe du monde 2014, et ceux sur la culture et l’économie.
    Parler de la mort d’Udo Jürgen, un chanteur de langue allemande, m'a beaucoup touchée. Wischnewski et Issad Rebrab étaient des thèmes très intéressants.

    Cette distinction avec deux autres Algériens par le maire de Berlin pour votre engagement socioculturel, est un honneur particulier, surtout quand on entend toutes les mauvaises nouvelles à la télé sur d’autres Algériens.

    SINCERE BRAVO VOUS TROIS !

    0 Like
  • Als Sohn einer deutscher Mutter und eines algerischen Vaters, der uns vor einigen Jahren verlassen hat, bin ich echt froh über Algerier in Deutschland zu lesen.
    Früher gab es Kontakte mit der algerischen Gemeinschaft anlässlich nationalen Feiertage. Nun seit 2-3 Jahren gibt es kaum etwas im Bereich Kultur.
    Die algerische Kultur sollte auch von derv algerischen Botschaft gefördert werden oder liege ich da falsch.

    Jedenfalls freue ich mich sehr, dass diese drei Algerier den Berliner Freiwilligen Pass durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin und die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales verliehen wurde.
    Ich bin auch der Meinung Azzizas. Das ist in der Tat eine Ehre nicht nur für Algerien, aber auch für die algerische Gemeinschaft in Deutschland.
    BRAVO, Cherif, Abdelhamid und Lamine!

    Denn ohne kulturelle und religiöse Vielfalt ist Deutschland heute nicht mehr denkbar.
    Aus Zuwanderern werden deutsche Staatsbürger, die neue Kultur mitbringen. Eine Multi-Kulti-Gesellschaft ist ein Muss, denn die Globalisierung ist kein abstraktes Phänomen mehr. Sie ist bei uns vor Ort angekommen.

    0 Like
  • Zum ersten Mal bin ich wirklich stolz auf Algerien und auf Euch, Jungs!
    Letzte Woche hörte ich im Fernsehen, dass ein Algerier in Göttingen, ein Terrorverdächtiger, abgeschoben werden sollte.
    Wenn ich das Wort Terror und Algerier höre, werde ich als Algerierin, die in Deutschland lebt, fast krank.
    Was haben diese Algerier überhaupt zu tun? Sie sind für Algerien einfach eine Schande.

    Aber diese drei Algerier, die im Roten Rathaus in Berlin von den deutschen Politikern geehrt worden sind, sind die Hoffnung, die am Horizont noch leuchtet.
    Sie lassen uns darüber nachdenken, dass es auch guten Algerier in Deutschland gibt.
    Mit dieser Ehrung, die im Internet zugegen ist, machen diese Algerier das Land stolz.
    Recht vielen Dank dafür, meine Herren!

    0 Like
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction