ⴻⵍⵎⵉⵍⵉⴰ

Ethiopia footfederation logo    FAF DZ 1

 

Äthiopien - Algerien Live Ticker

20 min. gespielt: Äthiopien 0 - Algerien 0. In der ersten Hälfte dominierten die Äthiopier das Spiel weitgehend. Die Wüstenfüchse haben heute große Probleme. Auch mit dem schlechten Zustand des Spielplatzes. 

29. min: Tor für Äthiopien (Kebede), Äthiopien 1 - Algerien 0.

40. min: Äthiopien 1 - Algerien 0.

43. min: Tor für Algerien (Slimani), Äthiopien 1 - Algerien 1.

45+(1): Halbzeit, Äthiopien 1 - Algerien 1.

49. min: Tor für Äthiopien (Kebede), Äthiopien 2 - Algerien 1.

58. min: Wechsel: Boudebouz kommt für Mesloub rein.

61. min: Tor für Algerien (Mandi), Äthiopien 2 - Algerien 2.

64. min: Tor für Äthiopien (Fikadu), Äthiopien 3 - Algerien 2. Es ist ein verrücktes Spiel geworden; ein heftiger offener Schlagabtausch.

75. min: Immer noch Äthiopien 3 - Algerien 2.

76. min: Wechsel: Ghezzal kommt für Feghouli rein.

80. min: Immer noch Äthiopien 3 - Algerien 2.

85. min: Tor für Algerien (Goulam). Durch Elfmeter-Faul am Brahimin, neuer Stand Äthiopien 3 - Algerien 3.

88. min: Wechsel: Guedioura kommt für Brahimi rein. Äthiopien 3 - Algerien 3.

90. min: Äthiopien 3 - Algerien 3.

92. min: Die Wüstenfüchse wollten das vierte Tor erzwingen. Aber es hat nicht geklappt. Das Spiel endet unentschieden. Äthiopien 3 - Algerien 3.


 

Startformation Algerien: Mbolhi – Zeffane, Mandi, Medjani, Ghoulam – Taïder, Mesloub – Mahrez, Feghouli, Brahimi – Slimani

 

Aktueller Tabellenstand der Algerien-Gruppe J

CAN 2017 DZ

 

Afrika Cup 2017 - Qualifikationsplan

Der Qualifikationsplan zur Afrikameisterschaft 2017 sieht folgendermaßen aus: Die Gruppensieger sowie die beiden besten Gruppenzweiten qualifizieren sich neben Gastgeber Gabun für den Afrika Cup 2017. Als Gastgeber spielt Gabun in der Qualifikationsgruppe I ohne Wertung mit.

Sollten zwei oder mehr Mannschaften die gleiche Anzahl an Punkten haben, gilt: 1. Direkter Vergleich.

 

Die Ländergruppen:

Gruppe A
Tunesien, Togo, Liberia, Djibouti

Gruppe B
DR Kongo, Angola, Zentralafrika, Madagaskar

Gruppe C
Mali, Äquatorialguinea, Benin, Südsudan

Gruppe D
Burkina Faso, Uganda, Botswana, Komoren

Gruppe E
Sambia, Kongo, Kenia, Guinea Bissau

Gruppe F
Kap Verde, Marokko, Libyen, Sao Tome & Principe

Gruppe G
Nigeria, Ägypten, Tansania, Tschad

Gruppe H
Ghana, Mosambik, Ruanda, Mauritius

Gruppe I
Elfenbeinküste, Sudan, Sierra Leone, Gabun

Gruppe J
Algerien, Äthiopien, Lesotho, Seychellen

Gruppe K
Senegal, Niger, Namibia, Burundi

Gruppe L
Guinea, Malawi, Simbabwe, Swasiland

Gruppe M
Kamerun, Südafrika, Gambia, Mauretanien

 

People in this conversation

  • Ya Khouja....Wir haben die beste Mannschaft Afrikas....Ich will einen neuen Trainer....Nicht das der jetzige schlecht istm, aber ich vermisse das Feuer von Vahid!

    0 Like
  • Bayou...ya khouya.....Wir haben die beste Mannschaft in Afrika! Ich bin der Meinung das jetzt Vahids Arbeit Früchte trägt....Auch wenn der Franzose sicher kein Schlechter ist, bräuchte elkhadra jemand der mehr Herzblut mit reinbringt...Is nur meine Meinung...;)

    0 Like
  • In der Tat, die algerische Fußballmannschaft ist die einzige im Sport, die uns Freude bereitet.
    In den anderen Sportarten gibt es nicht viel zu bejubeln, obwohl Algerien nun das größte Land Afrikas ist.
    Warum wird nicht in den Talenten investiert? Das Land hat doch immer noch viel Geld!
    Ohne finanziellen Hilfen kann man nichts erreichen.

    Das Video von Bayou, ziemlich erwähnt in You Tube, hat mich erfreut: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ULQ87L9cpe8
    Danke dafür!

    Ich wünsche ein Algerien, das sich total für die Jugend engagiert, für die Demokratie und für eine moderne wirtschaftliche Entwicklung, die mit dem Erdöl nichts mehr am Hut hat.

    0 Like
  • Bon commentaire de Bayou !
    Et merci pour la vidéo-résumée du match. "Algerien überlegen!" est un baume dans mon coeur. Toll!
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ULQ87L9cpe8

    L´Algérie est pratiquement qualifiée. Cette équipe a de l´avenir, comme l´écrit Bayou. Bien sûr que la non-participations des joueurs locaux est un problème.
    Mais s´ils sont plus faibles que les légionnaires, donc à tout seigneur, tout honneur !
    À part le foot, notre pays est faible dans tous les sports. Où sont les Morcelli, les Belmerka .... ?
    Le foot est l´opium du peuple et il faut tenir ce peuple dans l´ambiance du temps, sinon....

    0 Like
  • Une équipe qui a de l´avenir !
    Lors du Mondial 2014, l´Algérie a fait trembler l´Allemagne durant 120 minutes. Malgré la défaite, les Verts ont réalisé un Grand match qui a fait un peu rappeler la victoire sur l´Allemagne lors du Mondial 1982. Sans le gardien de buts Neuer, les Allemands auraient tout simplement perdu, car en 1ere mi-temps l´équipe algérienne a dominé les débats.
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ULQ87L9cpe8

    La Coupe d'Afrique des Nations 2017 se disputera donc au Gabon avec lés Verts bien sûr, comme l'a décidé la CAF via son président Issa Hayatou, qui a joué un vilain tour au plus grand pays d´Afrique. C'est une nouvelle désillusion pour l'Algérie, encore battue, qui pensait pourtant disposer du dossier le plus solide.

    Déjà co-organisateur en 2012 (avec la Guinée équatoriale), le Gabon l'a emporté face à deux autres pays candidats, l'Algérie et le Ghana, pour organiser cette 31e édition de la CAN, qui devait initialement se disputer en Libye avant que ce pays, en proie à une guerre civile.

    Cette attribution constitue donc un vrai coup dur pour l'Algérie. Le pays du Maghreb n'a organisé cette compétition continentale qu'à une seule reprise, en 1990, année de sa seule victoire finale. Ce n'est pourtant pas faute d'avoir postulé : candidat malheureux aussi pour l'organisation des CAN 2019 et 2021, respectivement confiées à la Côte d'Ivoire et au Cameroun.

    Une grande désillusion aussi pour le Président de la FAF, Mohamed Raouraoua, qui s´est vu trahir pas son soi-disant Grant ami, Issa Hayatou, patron de la CAF.
    La perte de sa fonction de membre exécutif de la FIFA en 2015, fut certainement aussi un travail de coulisse de Hayatou, en coopération avec Blatter, le président de la FIFA. Ceci parceque Hayatou veut rester le patron de la CAF à vie, tel un dictateur et que Raouraoua était son plus grand concurrent à ce poste.
    Mais vu les nombreux scandales qui secouent la FIFA et aussi la CAF, cela est plutôt une bénédiction pour Mohamed Raouraoua.

    0 Like
  • Diese Mannschaft macht Spaß und kann sich noch weiter entwickeln!
    Die algerische Mannschaft, z. Zt. Rang 37 beim FIFA-Klassement, ist für die CAN 2017praktisch durch.

    Wer kann den 30.06.2014 bei der WM 14 jemals vergessen?
    Die deutsche Mannschaft sollte sich an diesem Tag beim Spiel Algerien-Deutschland bei seinem Keeper Manuel Neuer bedanken, sonst hätte Deutschland vielleicht verloren.
    Neuer war auch als Libero der beste Verteidiger seiner Mannschaft!
    Algerien war kampfstark, in der ersten Halbzeit überlegen und hat ein großes Spiel geliefert.
    Es war aber eben nur ein Spiel, und ein Spiel kann man nicht gewinnen, nur spielen!
    Trotzdem Glückwunsch an Deutschland für den Titel.
    Nach dem Spiel gegen Algerien, hatte sie sich erheblich gesteigert und blieb stets konstant und leistungsgerecht. Sie ist eben eine Turniermannschaft!

    http://www.kicker.de/news/fussball/wm/spiele/weltmeisterschaft/2014/4/1417872/spielanalyse_deutschland_algerien.html

    Das Problem für mich, wäre die Nicht-Berücksichtigung der lokalen Spieler. Bei den WM-Teilnahmen setzte Algerien überwiegend auf Legionäre, die den Kern der Mannschaft stellten. 2010 und 2014 standen dann nur noch drei bzw. zwei Spieler im Kader, die für die Wüstenfüchse spielten.

    0 Like
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction