ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Milovan Rajevac

Gestern, am Montag (29.8.), rechtszeitig vor dem nächsten Länderspiel Algerien-Lesotho am kommenden Sonntag, fand das erste Training vom neuen Nationaltrainer der algerischen Wüstenfüchse, dem Serben Milovan Rajevac, im algerischen Sportzentrum von Sidi Moussa in Algier in Anwesenheit von 21 Nationalspielern statt. 

Raouraoau Milovan RajevacDer Chef des algerischen Fußballverbands (FAF), Mohammed Raouraoua, wollte seinen neuen Nationaltrainer Milovan Rajevac bei seiner Trainingspremiere mit den algerischen Nationalspielern nicht allein lassen. In einer kurzen Pressekonferenz vor dem offiziellen Trainingsstart präsentierte der FAF-Chef persönlich seinen neuen Nationaltrainer allen anwesenden Spielern und Journalisten.

Anschließend trainierten 21 von 23 für das CAN-2017-Qualifikationsspiel Algerien-Lesotho am kommenden Sonntag, den 04.09.2016 um 21:30 (Ortszeit) in Algier, nominierten Nationalspielern unter der Leitung ihres neuen Trainers.

Yacine Brahimi (FC Porto) und Hicham Belkaroui (Esperance Tunis) fehlten, weil sie noch nicht in Algerien eingetroffen sind.

Hilal Soudani (GNK Dinamo Zagreb), der eine lange Reise aus Kroatien hinter sich hatte, musste sich zu seinem Zimmer zurückziehen.

Die nächste Partie am Sonntag (4.9.) gegen Lesotho ist für die Wüstenfüchse aus Nordafrika eher ein Trainingsspiel als ein wichtiges Pflichtspiel. Denn Algerien hat sich bereits am vergangenen 2. Juni im Spiel gegen Seychellen mit 2:0 in Victoria frühzeitig als Gruppensieger für die Afrikameisterschaft (CAN-2017) qualifiziert (s. unten die aktuelle Tabelle der Gruppe J).

CAN 2017 Quali

  • No comments found
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction