ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Tourismus Gebiete DZ 1

Das algerische Ministerium für Tourismus hat vor Kurzem zehn neue Landschaftsgebiete für touristische Investitionen offiziell zugelassen. Ein Ministerialerlass darüber wurde vor drei Tagen in der offiziellen Regierungszeitung veröffentlicht. 

ⵎⵉⵍⵉⴰ 

 

neuen Tourismuswirtschaft

Im Rahmen einer Generaldebatte am Mittwochabend (21.6.) im neu gewählten Parlament über den Regierungsplan der neuen Regierung unter der Regie des neuen Premiers Tebboune forderten die Parlamentarier der zweitstärksten Fraktion im neuen algerischen Parlament, der RDN-Partei, die Entwicklung einer neuen Tourismuswirtschaft in Algerien.

ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Tourism Invest Messe

„Tourism Invest“, eine gute Initiative. Trotz Mangel an politischem Willen und mit wenig finanziellen Mitteln ausgestattet, versucht das algerische Tourismusministerium den Tourismussektor durch eine konzentrierte Verstärkung der Kontakte zwischen den verschiedenen nationalen und internationalen Tourismusakteuren zu bewegen.

ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Hotel Renaissance Burkini

Die Geschäftsführung des neu eröffneten 5-Sterne-Palasthotels „Renaissance“ in Tlemcen (Nordwest-Algerien) der internationalen Renaissance-Hotelkette hat entschieden, das Tragen von Burkinis und/oder Hijabs im Swimmingpool des Hotels zu verbieten. Dafür wurde ein mehrsprachiges Schild mit entsprechenden Piktogrammen angefertigt und für alle Swimmingpool-Besucher sichtbar positioniert.

ⵎⵉⵍⵉⴰ

Kein Tourismus in DZ

Die Probleme des heimischen Tourismus in Algerien sind so schwerwiegend, dass sich der Algerier nicht einmal in seinem eigenen Land einen Urlaub leisten kann, vor allem wegen der horrenden Preise bei schlechtem Service, kritisiert Bachir Djeribi, Präsident der algerischen Vereinigung der Reisebüros, die Politik der bisherigen algerischen Regierungen bezüglich des Tourismussektors im Rahmen eines Gesprächs im Forum El Moudjahid einer staatlichen Zeitung.

ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Tourismus DZ 0

Algerien, das größte afrikanische Land, ist heute, 55 Jahre nach seiner Unabhängigkeit, immer noch ein jungfräuliches Touristenziel. Bedauerlicherweise scheinen die Machthaber dieses nordafrikanischen Landes an der südlichen Mittelmeerküste kein Interesse zu haben, eine moderne und profitable Tourismuswirtschaft in diesem kulturell und landschaftlich reichen Land zu entwickeln. Warum?

ⵎⵉⵍⵉⴰ

Tourismus Konfoederation

Eine nationale Konföderation der verschiedenen Tourismusakteure in Algerien (Confédération nationale du tourisme et voyages) soll vor Ende 2017 gegründet werden, um den Tourismussektor neu zu entwickeln, erklärte der Chef der nationalen Vereinigung der algerischen Hotels (FNH), Ahmed Oulbachir, gegenüber der algerischen Presseagentur APS und betonte dabei, die zentrale Rolle dieser neuen Organisation für den professionellen Neuaufbau des Tourismussektors in Algerien.

 ⵎⵉⵍⵉⴰ

Thermalquellen Tourismus

Siebzig (70) Konzessionen für den Betrieb von touristischen Thermalquellen aus insgesamt 282 potentiellen Standorten im ganzen Land wurden im Rahmen der Umsetzung des neuen algerischen Programms zur Förderung des Tourismus an privaten Unternehmen erteilt, teilte am Sonntag (9.4.) Djamel Alili, Abteilungsleiter im algerischen Ministerium für Raumplanung, Tourismus und Handwerk, gegenüber der algerischen Presseagentur APS mit.

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction