ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Intellektuelle DZ gegen Takfirismus

Ofensichtlich haben jetzt die algerischen Intellektuelle die Schnauze voll von den ständigen Angriffen der vielen Anhänger der verschiedenen extremistisch-islamistischen Gruppen und selbsternannten Imame in Algerien. Die letzten demütigenden Szenen des algerischen Schriftstellers Rachid Boudjedra durch mehrere Mitglieder einer extremistisch-islamistischen Gruppe wegen seiner religiösen Überzeugungen, haben das Fass zum Überlaufen gebracht.

ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Beten DZ Schule

In den Klassenräumen der algerischen Grundschulen können algerische Grundschullehrerinnen und -lehrer offensichtlich machen und tun was sie nicht lassen können. Nach dem letzten Skandal der algerischen Grundschullehrerin Sabah Boudris, die sich mit ihren Schülerinnen und Schülern gefilmt hat, wie sie den kleinen neugierigen Erstklässlern Koranversen und ihre persönlich-religiöse Ideologie beibringt, die nicht im staatlichen Schulprogramm enthalten sind, folgt die nächste „Vergewaltigung“ des Schulgesetztes und Grundschulprogramms.

ⴻⵍⵎⵉⵍⵉⴰ

Lindsy Lohan Koran

Sie sorgte für großes Aufsehen, die berühmte amerikanische Schauspielerin Lindsy Lohan, als ihr Foto mit einer englischen Ausgabe des heiligen islamischen Buches (Koran) veröffentlicht wurde. Die 29-jähirige Star erklärte der Zeitung „The Sun“, dass sie eine sehr spirituelle Person sei. „ich bin dabei, den Koran fundiert zu studieren und bin wirklich offen für das Lernen“, sagte sie.

Terro Stand Sousse

Im tunesischen Urlaubsort Sousse hat ein Attentäter 38 Menschen erschossen. 36 Menschen wurden nach offiziellen Angaben verletzt. Das deutsche Außenministerium befürchtet, dass auch deutsche Touristen getötet wurden. Die tunesische Regierung bestätigte bereits, dass unter den Toten Deutsche, Briten, Belgier und Tunesier sind. Genaue Angaben zur Herkunft der Opfer sollen Samstagfrüh vorliegen, wie der Hotelbetreiber schrieb.

ⴻⵍⵎⵉⵍⵉⴰ

Mohammed Aissa DZ Religion

Nicht weniger als 55 Moscheen der Hauptstadt Algier werden von salafistischen Imamen geleitet. Sie werden in nächster Zeit entlassen, nicht weil sie radikal sind, sondern, weil sie nicht die richtige religiöse Referenz Algeriens kennen, erklärte am Montagabend (21.6.2014) der algerische Minister für religiöse Angelegenheiten Mohamed Aissa gegenüber dem Forum der algerischen Magazins Liberté.

DZ zu kurz unislamischÜberraschend und unerwartet hat sich der algerische Forschungsminister Tahar Hadjar und ehemaliger Direktor der Universität von Algier öffentlich bei der zukünftigen Rechtsanwältin entschuldigt, die am Tag ihrer Prüfung mit einem, nach Meinung einiger intoleranten Uni-Funktionären, "zu kurzem" Rock erschien ist.

Theologie der Natur

Die deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat ein integriertes Konzept zu den Themen Umweltschutz, Biodiversität und Religion mit dem Titel "Eine Theologie der Natur" als Unterrichtsfach für die algerischen Koranschulen entwickelt.

„Schluss! Wir sprechen nicht weiter.“ Ein Islamist wird während eines TV-Interviews ausfallend und beleidigt die libanesische Moderatorin. Die Jounalistin wirft den Gelehrten aus der Sendung und erntete weltweit Beifall.

Libanon Moeratorin stopp Islamist 0

Der Libanon ist im arabischen Raum allgemein bekannt für eine liberale Gesellschaft. Wie in keinem anderen Staat leben Sunniten, Shiiten, Christen, Drusen und Alawiten – aber auch ethnische Gruppierungen wie Aramäer, Armenier, Assyrer Tür an Tür miteinander. Aber auch der Libanon ist gebunden an die konfessionellen Spannungen in der Region. War er doch auch immer eine Art Spiegel der syrischen Gesellschaft und ist eng gekoppelt an die Entwicklung im Bürgerkriegsland.

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction