ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Afrika BusinessForum Algier 1

Laut Smail Benamara, ein hauptamtlicher Berater im algerischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit, werden mehr als 1.000 Geschäftsleute aus über 40 afrikanischen Ländern beim bevorstehenden Afrika-Investitionsforum vom 3.-5. Dezember in Algier erwartet.

"Rendezvous von Algier", so wird diese Veranstaltung von ihrem Organisator FCE (größte algerische Arbeitgeberorganisation), bezeichnet, hat das Ziel, den interkontinentalen Markt zu beleben und eine neue wirtschaftliche Dynamik zwischen den afrikanischen Geschäftspartnern und Wirtschaftsorganisationen zu geben.

Südafrika ist der stärkste afrikanische Vertreter auf diesem Forum mit einer Delegation von über 150 Geschäftsleuten aus verschiedenen Sektoren. Mehr als hundert Medienexperten und Journalisten werden über das große Event berichten und das Forum durch alle medialen Kanäle propagieren.

"Mehr als 40 afrikanische Länder haben bisher ihre Teilnahme bestätigt, nicht alle auf Ministerebene. Es werden mehr als 30 Präsidenten von Industrie- und Handelskammern verschiedener Länder anwesend sein. Wir werden insgesamt über 1.000 Teilnehmer begrüßen dürfen, darunter hochrangige Vertreter internationaler Finanzinstitutionen, wie die Weltbank, ADB (Afrikanische Entwicklungsbank), BADEA (Arab Bank für die Entwicklung Afrikas), IDB (Islamische Entwicklungsbank) und andere afrikanische Finanzinstitutionen“, erklärte Smail Benamara gegenüber dem algerischen Wirtschaftsmagazin Algérie-Eco

Mit diesem Afrika-Wirtschaftsforum will Algerien, zusätzlich zu seiner wichtigen Rolle als politischer Stabilisator und Vermittler bei Konflikten auf dem afrikanischen Kontinent, eine Hauptrolle als Katalysator bei der Belebung der interkontinentalen Wirtschaft in Afrika spielen. 

Neben zahlreichen Ausstellungen, dreißig (30) Workshops, B2B- und Investoren-Gesprächen wollen die Organisatoren des Afrika-Forums die folgenden Themen im Zentrum des Algier-Treffens diskutieren: Energie, Finanzierung von Investitionen, Infrastruktur, Informations- und Kommunikationstechnologien, Digitalisierung, Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeitung und Humankapital. 

(Quellen APS/Algerie-Eco)

  • No comments found
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction