ⵎⵉⵍⵉⴰ 

GKS DZ

GlaxoSmithKline (GSK), ein weltweit führender und forschender Pharmakonzern aus Großbritannien plant, seine Präsenz in Algerien zu verstärken und seine Kapazität an seinen beiden Produktionsstandorten in Nordafrika (Algerien) auszubauen.

Mit einem großen Erweiterungsprojekt der beiden Produktionsanlagen in Algerien, will sich Glaxosmithkline (GKK) stärker auf dem algerischen und nordafrikanischen Markt konzentrieren. Für die englische Gruppe, die seit 35 Jahren in Algerien tätig ist, stellt der algerische Markt einen wichtigen und „strategischen" Markt in Nordafrika dar. 

Anlässlich der offiziellen Eröffnung des neuen GSK-Verwaltungsgebäudes in Algier, sieht Frau Houari Chmanti Radia, CEO von GSK-Nordafrika und Präsidentin des Verwaltungsrates der algerischen Glaxosmithkline-Gruppe, im Engagement des englischen pharmazeutischen Labors in Algerien eine langfristige Partnerschaft. Der Pharmakonzern plant, seine Investitionen in Algerien an seinen beiden Produktionsstandorten zu intensivieren, um die Produktionskapazitäten zu erhöhen, die derzeit 70 Millionen Einheiten pro Jahr betragen. 

GSK Algérie ist das zweitgrößte Tochterunternehmen der internationalen GSK-Gruppe in der MENA (Mittlerer/Naher Osten und Nordafrika) und der viertgrößte ausländische Pharmaunternehmen unter den algerischen Unternehmen mit einem Marktanteil von 5,4%. 

Neben seinen zwei Produktionsstätten für Antibiotika und Nicht-Antibiotika-Medikamenten mit einer Kapazität von jeweils 28 und 41 Millionen Einheiten pro Jahr besitzt GSK Algérie ein nationales Distributionszentrum. Die algerische Tochtergesellschaft von GSK hält 33 Genehmigungen, darunter 15 für Medikamente, die vor Ort hergestellt werden.

Laut CEO Houari Chmanti "gibt es für GSK Algérie noch einige große Investitionsmöglichkeiten" in Algerien, vor allem in den Bereichen Antibiotika, Allergien und Atemwegserkrankungen. Im Jahr 2020 und entsprechend dem neuen Produktentwicklungsplan wird GSK acht neue Medikamente (Dermatologie, Antibiotika und Allergie) in Algerien herstellen. 

Zum zukünftigen GSK-Portfolio gehören auch neue Produkte zur Behandlung von Asthma und chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD), die einen therapeutischen Fortschritt in der Bekämpfung gegen den HIV-Virus verstärken.

 

(Quelle Elwatan)

  • No comments found
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction