ⵎⵉⵍⵉⴰ

Rebrab DZ EU Werstatt

In einem Interview mit der französischen Wirtschaftszeitung "Les Echos", äußerte sich der algerische Geschäftsmann und Dollar-Milliardär Issad Rebrab, Inhaber der Gruppe Cevital, über seine Absicht, große Investitionen in Algerien zu tätigen, um Algerien bei seiner Entwicklung und Diversifizierung der Wirtschaft zu unterstützen.

Zur Frage über seine Investitionen im Ausland, sagte Issad Rebrab: "Im Jahr 2013 waren 90% meiner Aktivitäten in Algerien. Wir suchten neue Wachstumsmärkte. Mein Ziel ist es, die wirtschaftliche Unabhängigkeit Algeriens von der Kohlenwasserstoff-Wirtschaft zu stärken.“ 

Rebrab ist überzeugt, dass Algerien das größte Potential besitzt, um sich zu einem Schwellenland entwickeln zu können. "Algerien kann die Werkstatt Europas in Afrika werden", sagte er zu "Les Echos".

Er kündigte außerdem an, dass Cevital bis 2020 300 Million Euro investieren wird. In der ersten Etappe werden 1.050 Arbeitsplätze geschaffen. In der zweiten Phase sollen über 7.500 Mitarbeiter beschäftigt werden. Im Jahr 2020, im Rahmen des Projekts Sétif 2, werden 8 bis 10 Millionen elektronischen Geräte pro Jahr produziert. Die Investition wird 110 Hektar abdecken, darunter 50 Hektar bebaut. Dies ist das größte Projekt, das jemals in der Region für die Produktion realisiert wurde. Wir werden den Weltmarkt beliefern, erklärte der ehrgeizige Geschäftsmann. 

Issad Rebrab will mit den Globalplayern mitspielen. „Mit unseren vier Marken: Vedette, Brandt, Sauter und De Dietrich, wollen wir mit Premium-Spielern konkurrieren wie, Whirlpool, Bosch und Electrolux", betonte er gegenüber Les Echos. 

 

(Quelle lematindz.net)

People in this conversation

  • Issad Rebrab ist der größte Unternehmer Algeriens!
    Ich habe irgendwo gelesen, dass er in der Lage wäre, 20 Mrd. EUR in Algerien zu investieren, und über Million Jobs schaffen.
    Es gab ein AH-Artikel über ihn vor ca. zwei Jahren, aber ich kann nicht mehr finden. Vielleicht könnten Mitleser ihn einspielen.0
    Aber solange wir korrupten Minister wie Bouchouareb haben, die ihn in seinen Projekten behindern, werden wir nie eine richtige Wirtschaft haben, die mit Erdöl und Erdgas nichts mehr ´zu tun haben will. Im letzten afrikanischen Wirtschafstreffen in Algier, haben wir es erlebt, wie gewisse Minister den Präsident des FCA, Ali HADDAD, boykottieren wollten, in dem sie den Saal verlassen haben, als er anfing zu sprechen. Zwei Unternehmer könnten Algerien retten: Issad Rebrab und Ali Haddad, auch wenn der zweite Verbindungen innerhalb der Regierung hat, aber umso besser, wenn man sieht wie viel Probleme Rebrab ohne politische Unterstützung hat. Es gibt einen schönen Satz dafür in Französisch, den ich nicht übersetzen kann: "Le but justifie les moyens !".

    0 Like
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction