ⵎⵉⵍⵉⴰ

ISO 26000 DZ

In Zusammenarbeit mit der Europäischen Union startete am Montag (30.1.) das algerische Standardisationsinstitut (IANOR) in Algier die Einführung des 2010 international empfohlenen Leitfadens „ISO 26000“ als Qualitätsstandard für verantwortungsvolle Organisationen und Unternehmen.

Die ISO 26000 ist ein Leitfaden, der Orientierung und Empfehlungen gibt, wie sich Organisationen jeglicher Art verhalten sollten, damit sie als gesellschaftlich sozial verantwortlich angesehen werden können. Der Leitfaden wurde im November 2010 veröffentlicht und seine Anwendung ist freiwillig.

Mit dem ersten Programm des ISO 26000 will das nationale Institut den algerischen Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung ihrer Unternehmenskultur, Verhalten zu Kunden und Verbrauchern und den Transfer von Know-how helfen, erklärte ein Sprecher des Veranstalters (IANOR) auf dem Seminar in Anwesenheit von hohen Beamten des Ministeriums für Industrie und Minen, einer Delegation der Europäischen Union in Algerien und vielen Vertretern der algerischen Zivilgesellschaft. 

In Bezug auf den Bereich der "lokalen Behörden", zielt das ISO 26000-Programm darauf ab, die Governance, die Transparenz der Entscheidungsfindung und die Qualität des Empfangs des Publikums zu verbessern. 

Mit der Einführung des ISO 26000 geht es auch um die Art und Weise, wie die Unterstützung der Bürger bei ihren Beschwerden über Probleme mit lokalen Behörden gestaltet, Fairness bei der Behandlung dieser Beschwerden erzielt und die Einrichtung einer partizipatorischen Demokratie in der Verwaltung der öffentlichen Angelegenheiten verbessert werden kann.

In diesem Sinne wird ein erstes Trainingsprogramm mit zwölf (12) öffentlichen und privaten Unternehmen sowie drei (3) lokalen Gemeinschaften, die sich freiwillig angemeldet haben, ins Leben gerufen; die Gemeinden El Madania und Mohammadia der Provinz Algier und Oued Tlélat der nordwestlichen Provinz Oran. 

"Das Trainingsprogramm wird erweitert werden, um auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und anderen Organisationen wie Banken und Zivilgesellschaft anzusprechen und zu erreichen", sagte der Generaldirektor der IANOR Djamel Hales.

Die Einführung des ISO 26000 soll über einen Zeitraum von 18 Monaten erfolgen und abgeschlossen werden. Während dieses Zeitraums werden zehn (10) nationalen Experten ausgebildet werden, die zukünftig für die Verbreitung von Know-how in den algerischen Behörden und die Entwicklung eines nationalen Evaluierungsleitfadens zuständig sind.

 

(Quelle APS)

  • No comments found
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction