ⵎⵉⵍⵉⴰ

Suzuki DZ

Nach den Angaben von Maghrebemergent (maghrebemergent.com), ein französischsprachiges Wirtschafts-Onlinemagazin über die nordafrikanische Region, plant der japanische Autohersteller Suzuki eine Montagefabrik zur Produktion von seinen zwei Kleinwagen Swift und Alto in Saida, im Nordwesten Algeriens, in diesem Jahr zu bauen.

Die Autofabrik von Suzuki soll bereits ab kommenden März auf dem Gelände einer ehemaligen Firma (ProMetal) installiert werden. Das Projekt wird in seiner ersten Phase 400 Arbeitsplätze schaffen. Neben der Produktion der beiden Kleinwagen Swift und Alto wird erwartet, dass auch die Herstellung von Motoren und Getrieben fabriziert werden; sagte am Sonntag (1.2.) der Provinzchef (~ Ministerpräsident) von Saida, Djelloul Boukarabila.

Bei einer Sitzung am gestrigen Sonntag in Anwesenheit der Provinz-Entscheider und der Vertreter des algerisch-japanischen Joint Venture zwischen Tahkout Gruppe (Algerien) und Suzuki (Japan) zum Projektfortschritt sagte der Provinzchef, dieses Vorhaben das erste Projekt dieser Art in der Provinz sei.

Bereits in der letzten Woche begannen die zuständigen inländischen und ausländischen Ingenieure und Techniker mit der Überwachung der bereits laufenden Erdarbeiten, um das Gelände des Fahrzeugmontagewerkes vorzubereiten, erklärte Provinzchef Boukarabila.

Geplant sind 15.000 Fahrzeuge im ersten Jahr (2017) zu produzieren. Die Produktionskapazität wird schrittweise auf 100.000 Einheiten pro Jahr innerhalb der nächsten fünf Jahre erhöht. Neben der Montage der beiden Modelle ist auch die Fabrikation von Motoren und Getrieben geplant.

Mehr zum Thema Fahrzeugindustrie in Algerien erfahren Sie AH-Fahrzeugindustrie und hier.

 

(Quelle maghrebemergent.com)

People in this conversation

  • Es gab eine Zeit, in der kein ausländisches Unternehmen in Algerien investieren wollte.
    Nun stellen wir fest, viele wollen Geschäfte in Algerien machen.
    Aber das Land muss unbedingt eine Win-win-Partnerschaft anstreben, damit es später ohne Ausländer schaffen kann.
    Man sollte nach China schauen, und sehen wie diese Wirtschaftsmacht es macht.

    0 Like
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction