ⵎⵉⵍⵉⴰ

SWOT Analyse DZ 

Die gefallenen Energiepreise zwingen die algerische Regierung, die starke Abhängigkeit der Wirtschaft vom Öl und Gas zu verringern. Die verfolgte Industrialisierung des Landes befindet sich noch in der Anfangsphase. Mit der Diversifizierung der Wirtschaft ergeben sich neue Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen. Das Geschäftsklima für private Unternehmen verbessert sich langsam aber stetig.

Angesicht des starken Rückgangs der Staatseinnahmen aus dem Öl- und Gas-Exportgeschäft will die algerische Regierung versuchen, ausländische Investoren mit allen ihr noch stehenden Mitteln und neuen Investitionsgesetzen anzulocken, um das Land zu industrialisieren und die Wirtschaft zu diversifizieren.

In diesem Zusammenhang werden große Projekte, vor allem in den Bereichen Energieproduktion, Infrastruktur, Fahrzeugindustrie, Pharmaindustrie und Agrar- und Landwirtschaft, vorangetrieben.

Die staatlichen Energieunternehmen Sonatrach und Senelgaz haben mit der Umsetzung von mehreren Petrochemie- und Energieprojekten begonnen, vor allem bei den erneuerbaren Energien. Der Ausbau einer algerischen Pharmaindustrie findet besondere Beachtung. In der Landwirtschaft soll u.a. der Jahresdurchschnitt bei der Getreideproduktion bis 2019 von 3,44 Mio. t auf 6,99 Mio. t steigen.

Die algerische Regierung versucht, internationale Automobilbauer durch bessere Rahmenbedingungen für ausländische Investoren dazu zu bewegen, in Algerien eigene Werke zu installieren - und das mit großem Erfolg, wie die angekündigte (und auch schon erfolgte) Ansiedlung einer Reihe von Automobilbauern zeigt (s. AH-Autoindustrie).

Strengths (Stärken):

  • Algerien verfügt über eine 114 Milliarden Dollar große Rücklage (Devisenreserven)
  • Das Land ist eines der wenigen Länder der Welt, das praktisch und real schuldenfrei ist
  • 2,4 Millionen km² große Fläche (ca. 6 Mal Deutschland), das größte Land Afrikas 
  • Riesengroßes Sonnenenergie-Potential
  • Großer Binnenmarkt mit großem Potential regional (Nordafrika) und kontinental (Afrika)
  • Algerien verfügt über wichtige Rohstoffe, wie Erdöl, Erdgas, Phosphat, Eisenerz, …
  • Human Resource: >60% der Bevölkerung ist jünger als 30 Jahre

Weaknesses (Schwächen):

  • Eindimensionale Struktur und Ausrichtung der Wirtschaft auf Erdöl- und Erdgasexporte
  • Dominanter Staatswirtschaftssektor
  • Schwieriges aber nicht unüberwindbares Geschäftsklima (Banken, Behörden, … )

Opportunities (Chancen):

  • Die Regierung treibt Industrieprojekte mit ausländischen Partnern voran
  • Gefallene Öl- und Gaspreise geben Privatsektor neue Geschäftsmöglichkeiten mit guten Chancen
  • Hohe Gewinnmargen bei Produktion und Absatz im Land
  • Erneuerbare Energien werden immer wichtiger
  • Großer und wichtiger Markt für Projekte in fast allen Bereichen
  • Der Staat ist solvent und hat keine Schulden

Threats (Risiken):

  • Korruption und soziale Ungerechtigkeit sorgt für soziale Spannungen
  • Finanzierungsengpässe bei staatlichen Großprojekten
  • Etwas instabiles politisches System - unklare Situation über die post-Bouteflika-Ära

 

(Quelle GTAI)

  • No comments found
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction