>>> Hirak 2.0: Rechtzeitig zum 2. Jahrestag des Hirak, der 2. algerischen Revolution, nimmt Algerien Heute, nach gut einem Jahr Pause, seine Arbeit wieder auf <<<


Pipeline_GalsiEine vorläufige Vereinbarung zwischen Algerien und Italien zur Wiederbelebung des reinen italienischen Gaspipeline-Projektes "Galsi" ist perfekt. Nach den Angaben der algerischen Tageszeitung El Khabar sollen sich Algerien und Italien geeinigt haben, das Gaspipeline-Projekt zwischen den beiden Ländern über Sizilien jetzt beschleunigt anzugegehen. 

Die Realisierung hat sich wegen eines Streiks über den Verlauf der Strecke verzögert. Die gleichen Quellen sind der Meinung, dass das Projekt ein starker politischer Wille auf beiden Seiten erfordert, um es aus der Sackgasse herauszuführen. "Galsi" sollte daher die höchste Priorität  im Jahr 2012 haben. Vor allem nach der offiziellen Bestätigung der beschleunigten Umsetzung des russischen Gas-Großprojekt "South Stream", das das russische Gas bis nach Italien vor Ende des Jahres liefern soll.

Die Galsi-Pipeline ist die zweite Pipeline, die das algerische Gas nach Italien liefert. Sie unterscheidet sich von der ersten Pipeline "Enrico Mattei" da sie eine direkte Pipeline zwischen Algerien und Italien darstellt. Die Pipeline "Enrico Mattei" verläuft durch Tunesien. Die Galsi-Pipeline (Gas-Algerien-Sizilien-Italien) ist 1505 km lang und soll nach den Plänen fast 8 Mrd. m3 Gas pro Jahr nach liefern.

Die Kosten des Pipeline-Projektes für das Jahr 2012 sind mit einem Budget von $ 3000000000 geschätzt. Von dem algerischen Projekt hat die Insel Korsika den größten Nutzen im Vergleich mit dem Konkurenzprojekt, das russische "South Stream" Projekt.

Die Anteile dieses Projektes sehen folgendermaßen aus: 41,60% für die algerische Erdöl- und Erdgas-Gesellschaft Sonatrach, 20,80% für die Insel Korsika, 15,60% für die Gruppe Edison, 10,60%  für Eniel, 10,40%  für die Region Sizilien und 10,40% für die Firma Hera. Außer Sonatrach sind alle Beteiligten italienische Unternehmen und Institutionen, die zusammen den größten Anteil besitzen, 58,40% und somit die Macht über das Projekt und über seine Realisierungverzögerung und -beschleunigung haben. (Quelle El Khabar)

Hirak 2.0: Algier 26.02.2021

Kherrata - 16.02.2021

Kherrata - 16.02.2021

Kherrata - 16.02.2021

Kherrata - 16.02.2021

Algier 17.12.2019

40 Millionen gegen Wahlen

40 Millionen gegen Wahlen

Bordj - Nationalhymne (12.04.)

Algier - Demo 3.03.2019

ⴱⴳⴰⵢⴻⵜ - Bejaia - Demo 3.03.2019

Oran - Demo 3.03.2019

Auf dem Weg zur Algier-Demo

Das Volk befreit Algerien

2. Algerische Revolution

2. Algerische Revolution

Boumalas Kritik

ITB 2017: Künstler Rachid

Sahara-Experte Benmalek

Tourismusdirektorin Fazia Barchiche

Leder-Künstler Nasro Semroni

Marko Ackermann - AHK Algierien

Wirtschaft

Tourismus

Politik

Kultur

Wissenschaft

Sport

Umwelt

Religion/Ethik

Geschichte

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction