Afrika-Cup 2019: Algerien 2 - Nigeria 1 >>> Algerien steht im Finale des Afrika-Cup 2019. Finalgegner ist Senegal am kommenden Freitag, 19. Juli um 21:00 (D-Zeit)


Algerien 1962 2019

Der heutige 5. Juli 2019, der 57. Jahrestag der Unabhängigkeit Algeriens ist gleichzeitig (zufällig) der 20. Protest-Freitag, der Demonstrationstag des algerischen Volks gegen das mafiöse Machtsystem, das seit 1962 über das nordafrikanische Land diktatorisch herrscht.  Am vergangenen 22. Februar brach die zweite algerische Volksrevolution aus, eine vorbildlich friedliche Revolution, die von Tausenden von Studenten und Jugendlichen in Algier und anderen Großstädten entzündet wurde. Seit diesem Tag marschieren Millionen Algerierinnen und Algerier aller Couleurs jeden Freitag, Studenten demonstrieren zusätzlich an jedem Dienstag, und skandieren ihren Hauptspruch „HAUT AB ALLE!“ 

ⵎⵉⵍⵉⴰ 05071962 05072019 TAF

An einem normalen 5. Juli-Tag, Algeriens Nationalfeiertag der Unabhängigkeit (1962), würden die Feierlichkeiten wie in jedem Jahr, seit 57 Jahren, unter der Regie der Mitglieder des mächtigen Machtapparats und seiner Vertreter in allen Kommunen- und Provinzhauptstädten und in der Landeshauptstadt Algier nach einem bestimmten Muster stur und konsequent ablaufen, wenn nicht die 2. Algerische Revolution vom 22. Februar dazwischengekommen wäre.

 ⵎⵉⵍⵉⴰ

Staatskrise 02072019 1

Niemand hätte das geahnt! In nur einer Woche wird Algerien, das größte Land Afrikas, in Verfassungslosigkeit abstürzen. Eine noch nie da gewesene Situation des nordafrikanischen Landes. Wenn bis dahin kein Wunder passiert, beginnt am 9. Juli 2019 die Phase eines „undefinierten“ politischen Macht-Vakuums. An diesem Tag läuft die Gültigkeit der Verfassung und die Legitimität aller Staatsorgane ab. Das Land ist Verfassungslos. Es sein denn die derzeitigen Machthaber, Interimspräsident Ben Salah und Armeechef Gaid Salah, erklären sich bereit, die Macht an einen vom Volk designierten Nationalrat auf der Grundlage der Artikel §7, §8, §9, §11 und §12 der derzeitig gültigen Verfassung friedlich und verfassungskonform zu übergeben.

ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Moudjahid Bouregraa1

Seit dem 22. Februar haben mehr als 30 Millionen Algerierinnen und Algerier gegen das unterdrückerische und korrupte politische Gesamtsystem demonstriert, das Algerien seit 1962 regiert hat. Ganze Generationen und Familien, Großeltern, Mütter, Väter, Jugendliche, Kinder und Babys sind zu Tausenden an jedem Freitag auf die Straßen in allen algerischen Städten aller 48 Provinzen des Landes gegangen, um für den Abgang des gesamten Regimes des ehemaligen Präsidenten Bouteflika und die Einrichtung eines freiheitlich-rechtsstaatlichen politischen Systems vorbildlich friedlich zu protestieren. Die Demonstranten trugen dabei zahlreiche Porträts und Fotos von vielen ehemaligen Helden der algerischen Revolution, u.a. von Ben Mhidi, Abane Ramdan, Ben Boulaid, Hassiba Ben Bouali, Zighoud Youcef, Amirouche, Boudiaf, …

ⵎⵉⵍⵉⴰ

28062019 2

Ist heute der Beginn einer gefährlichen Entwicklung und des Scheiterns der weißen algerischen Revolution?

Nein, denn diese 2. algerische Revolution, die vorbildlich friedliche Volksrevolution, ist unumkehrbar! 30 Millionen Algerierinnen und Algier lassen sich mit nichts mehr einschüchtern. Auch wenn, der heutige Demonstrationstag, Freitag, den 28. Juni, mit zahlreichen Festnahmen und ungewöhnlich großer Polizeipräsenz und vielen Checkpoints begonnen hat, wie viele Menschen aus Algier und Umgebung in den sozialen Netzwerken heute Vormittag gemeldet haben. Demnach werden einzelne Personen schärfer als bisher gefilzt. Zivile Sicherheitskräfte patrouillieren überall, stoppen und kontrollieren jede Person und prüfen seine Identität. Wer aus Regionen außerhalb Algier kommt, wird gestoppt und „ausgewiesen“.

ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Studenten Demo 25062019 1

Algeriens Studenten, der Treibstoff der 2. algerischen Revolution, die vorbildlich friedliche weiße algerische Revolution, demonstrieren weiter. Heute, zum 18. Mal in Folge, an diesem Dienstag, den 25. Juni 2019, wie seit dem 22. Februar, sind Tausende von Studenten und Jugendlichen seit dem frühen Nachmittag im Zentrum von Algier unterwegs. Sie protestieren gegen das korrupte und unterdrückerische Regime und skandieren „Regime, Mörder!“ während die Sicherheitskräfte alle Personen festnimmt, die die amazighische Fahne tragen.

ⵎⵉⵍⵉⴰFestnahmen 21062019 1

Die massenhaften Proteste gehen trotz massiver Repressionen und Provokation weiter. Auch heute, am Freitag den 21. Juni, dem 18. Demo-Freitag in Folge, sind Tausende Algerierinnen und Algerier in der Hauptstadt Algier und in anderen algerischen Städten massenhaft unterwegs, um gegen das korrupte und unterdrückerische Regime zu demonstrieren. Genauso stark wie am ersten Tag, am 22. Februar 2019, am Beginn der 2. algerischen Revolution, der vorbildlich friedlichen weißen Revolution.

ⵎⵉⵍⵉⴰOuyahia Sellal Haft

Der gestrige Mittwoch, den 12. Juni 2019, und der heutige Donnerstag (13. Juni 2019), werden zusammen in die Geschichte des unabhängigen Algerien als ein historisches Ereignis von besonderer Bedeutung eingehen. Zum ersten Mal schickt die algerische Justiz zwei algerischen Regierungschefs, Ouyahia und Sellal, wegen Amtsmissbrauch und Korruption in eine Untersuchungshaft.

ⵎⵉⵍⵉⴰ Drei Monate Revolution 1

In Nordafrika, in Algerien, das größte Land Afrikas, mit seinen immensen natürlichen Reichtümern, das seit 1962 von der Einheitspartei (FLN) und der algerischen Armee mit eiserner Hand regiert wird, hat es schon lange gebrodelt. Die Ankündigung einer erneuten Kandidatur des schwerkranken Präsidenten Abdelaziz Bouteflika für die Präsidentschaftswahlen, zum 5. Mal wohlgemerkt, hat das Fass zum Überlaufen gebracht und löste damit die Geburtswehen der 2. algerischen Revolution am 16. Februar 2019 aus.

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction