DZ Opposition

Die allgemeine Nervosität der algerischen Sellal-Regierung, das Durcheinander bei der letzten Regierungsumbildung, die anhaltenden Niedrigpreise des Erdöls und die damit zusammenhängende negative Wirtschaftsperspektive brachten die Führer der größten nennenswerten politischen Oppositionsgruppierung Algeriens zu einem außerordentlichen Treffen am vergangenen Samstag in der Zentrale der Partei „Bewegung der Gesellschaft für den Frieden“ in Algier.

Die Oppositionspolitiker sehen in der Rückkehr des Ex-Premierministers Ahmed Ouyahia zur Übernahme des RND-Parteivorsitzes, den Ergebnissen des letzten FLN-Parteitages und in der Regierungsumbildung ein klares Zeichen dafür, dass die Lenker des aktuellen algerischen Regimes die Post-Bouteflika-Ära vorbereiten.

Bel Abbes: Heftiger Konflikt zwischen den Regimelenkern

Herr Mohsen Bel Abbes, der RCD-Chef der Partei „Versammlung für Kultur und Demokratie“, sagte in seiner Rede: In den Reihen der verschiedenen Regimeflügel herrscht eine große Nervosität und Spannung. Durch reihenweise Gesetzesverstöße, zahlreiche Vergewaltigungen des Grundgesetzes und illegale Verschiebungen von Ministerposten wird versucht, eine neue Machtstruktur für die Post-Bouteflika-Ära zu installieren.

... in Arbeit

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction