ⴻⵍⵎⵉⵍⵉⴰ

AH Gratulations Tunesien 3

(Foto: Anis Mili/Reuters)

Algerien Heute gratuliert herzlichst das tunesische „Quartett für den nationalen Dialog“ zum verdienten Gewinn der weltweit höchsten Friedensauszeichnung für seinen unermüdlichen Einsatz für den Frieden, den diesjährigen Friedensnobelpreiseses.

Die Vermittler des tunesischen Dialog-Quartetts: Wided Bouchamaoui vom Arbeitgeberverband (UTICA), Houcine Abbassi vom Gewerkschaftsverband UGTT, Abdessattar ben Moussa von der Menschenrechtsliga (LTDH) und Mohamed Fadhel Mahmoud vom Anwaltsverband.

Die Zivilgesellschaft und ihre Organisationen hätten bei der Demokratisierung des Landes eine entscheidende Rolle gespielt, sagte die Komitee-Vorsitzende Kaci Kullmann Five (Norwegen). Das Quartett habe einen alternativen friedlichen politischen Prozess angestoßen, als das Land am Rand eines Bürgerkrieges stand.

Sie haben entscheidend dazu beigetragen, dass in dem nordafrikanischen Land binnen weniger Jahre ein Regierungssystem errichtet wurde, das der "gesamten Bevölkerung grundlegende Rechte garantiert, ungeachtet des Geschlechts, der politischen Überzeugung oder des religiösen Glaubens".

Die Auszeichnung mit dem Friedensnobelpreis sei gedacht als Ermutigung für das tunesische Volk, das beispielhaft agiert habe, aber immer noch vor großen Herausforderungen stehe, sagte Kullmann Five. Der Preis solle aber auch "Ansporn für alle sein, die Frieden und Demokratie im Nahen Osten, Nordafrika und im Rest der Welt voranbringen wollen".

(Quelle; .sueddeutsche.de)

 

ⴻⵍⵎⵉⵍⵉⴰ

ⵏⴰⵊⵉⴱ  ⵅⴰⵏⵅⴰⵔ

ⴰⴳⵡⴰⵏⵙ ⵏ'ⵜⴰⴳⵎⵉ ⵓⵙⵙⵏⴰⵏ Geesthacht/Hamburg

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction