>>> Karim Tabbou (Regimegegner und Hirak-Aktivist) wurde am 26.09. wieder festgenommen >>> 15 Jahre Gefängnisstrafe für jede/en von Said Bouteflika (Bruder des Ex-Präsidenten), Mohamed Mediene - Toufik (Ex-Geheimdienstchef), Athman Tartag (Ex-Sicherheitschef) und Louiza Hannoune (Politikerin, Parteichefin) >>> 20 Jahre für jeden von Khaled Nezzar (Ex-Armeechef), seinen Sohn Lotfi und Farid Benhamdine (Ex-Chef des Pharmaziesektors)


ⵎⵉⵍⵉⴰDZ Revolution halbes Jahr

Am 22. August wird die zweite algerische Revolution, die weiße algerische Revolution, ein halbes Jahr alt. Dieser Volksaufstand begann am Freitag (22. Februar) mit Tausenden friedlich demonstrierenden Menschen in der Hauptstadt Algier und anderen algerischen Großstädten mit dem Ziel, die 5. Präsidentschaftskandidatur des ex-Präsidenten Bouteflika zu verhindern, der das nordafrikanische Land zwanzig Jahre lang mit seinem korrupten Regime und mit der Hilfe der algerischen Armee regiert hatte.

Die große Protestwelle wuchs mit jedem Freitag nach dem Revolutionsausbruch und erreichte Ende März die Millionengrenze. In allen Teilen Algeriens demonstrierten große Menschenmassen, ganze Familiengenerationen, Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder, die mittlerweile nicht nur den Rücktritt des damaligen Präsidenten Bouteflika forderten, sondern auch die Absetzung seines gesamten Machtsystems.  

Spätestens als Said Bouteflika, der Bruder und Berater des Präsidenten, der als Kopf des Bouteflika-Clans galt und im Hintergrund die Fäden der Macht jahrelang zog, versucht hat, dem Armeechef Gaid Salah zu entmachten, brach das gesamte Machtgefüge des Präsidenten-Clans zusammen. In letzter Minute erfuhr der Armeechef, Gaid Salah, vom Plan seiner bevorstehenden Entlassung durch den kranken Präsidenten. Er sah die große Chance seines Lebens gekommen, die ganze Macht über Algerien an sich zu reißen, die er nicht verpassen dürfte.

Unter dem extrem hohen Druck der demonstrierenden Menschenmassen, die jeden Freitag unaufhaltsam den Abgang von Bouteflika und seinen Clan verlangten, zog der algerische Armeechef seinen Machtübernahmeplan gnadenlos durch. Er zwang den schwerkranken Präsidenten, Abdelziz Bouteflika, im Nachthemd am Abend des 2. Aprilt, seine Rücktrittserklärung nach § 102 der algerischen Verfassung öffentlich, im algerischen Staatsfernsehen, zu verlesen und zu unterschreiben. Und so übernahm General Gaid Salah die Macht in Algerien geräuschlos.

.

  • Bouteflika-Clan verliert die Macht
  • Boutefliak-Ära ist endgültig vorbei
  • Die Armee übernimmt die Macht
  • Armeechef Gaid Salah installiert seinen Clan Schritt für Schritt
  • Armeechef General Gaid Salah ist jetzt der mächtigste Mann Algeriens 
  • Die Studenten-Demos an jedem Dienstag reißen nicht ab
  • Die Massendemos an jedem Freitag reißen nicht ab
  • Die Revolution geht weiter
  • Aus heutiger Sicht ist die Zukunft Algeriens noch ungewiss

 

 

... in Arbeit

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction