ⵎⵉⵍⵉⴰ

Gefahr Algerien

Aus Algerien kommen in den letzten Wochen vermehrt schlechte Nachrichten. Am Montag (18.11.2019) wurde eine friedliche Demonstration in Tichy bei Bejaia, ca. 300 km östlich der Hauptstadt Algier entfernt, mit massiver Polizeigewalt aufgelöst. Dabei schossen die Sicherheitskräfte mit Gummi-Patronen auf Jugendliche, die gegen die Durchführung der vom diktatorischen Regime - gegen den Willen der algerischen Bevölkerung - geplanten Präsidentschaftswahlen am kommenden 12 Dezember protestiert haben. Und wie inzwischen seit neuen (9) Monaten, dem Beginn der zweiten algerischen Revolution am 22. Februar, die lange Erfahrung der vergangenen 39 Freitage und 39 Dienstage gezeigt hat, haben die gestrigen Demonstranten in der kleinen Stadt „Tichy“ nur ihre Meinung gegen die Wahlen vorbildlich friedlich kundgetan. Sie skandierten u.a. „Makanch Intikhabat maa Al Aissabat“ (Sinnesgemäß = „Keine Wahlen mit der Mafia“).  

Die Liste der politischen Gefangenen in Algerien wächst stetig. Die letzte vom nationalen Komitee für die Freilassung aller Inhaftierten zusammengestellte Liste wurde am Dienstag, dem 19. November, veröffentlicht. Und sie bestätigt bittere Tatsachen: Seit Beginn des „Wahlkampfs“ am Sonntag, dem 17. November, haben sich die Repressionen der Polizei und der Justiz gegen Aktivisten und friedliche Demonstranten verschärft.

Die Strategie und Botschaft des algerischen Regimes, das Algerien seit 1962 regiert, ist klar: Wer wagt, den Wahlprozess zu stören, wird hart bestraft und für viele Monate oder Jahre inhaftiert. Ein trauriges Beispiel in Tlemcen (Nordwesten), wo das Gericht dieser Stadt vier Demonstranten zu 18 Monaten Gefängnis verurteilte, weil sie am Sonntag (17.11.) an einer Kundgebung gegen die Ankunft des Präsidentschaftskandidaten Ali Benflis teilgenommen haben. Vierzehn andere Demonstranten wurden für zwei Monate ins Gefängnis gesteckt. Sie werden beschuldigt, die Durchführung der unabhängigen Präsidentschaftswahlen verhindert zu haben.

Zu diesen zahlreichen Inhaftierungen und Verurteilungen kommt die neue Brutalität der Sicherheitskräfte und der schreckliche Einsatz von Gummigeschossen gegen die friedlichen Demonstranten hinzu, wie in Tichy (s. Fotos unten). Die Bilder der verletzten Jugendlichen aus Tichy zeigen das wahre Gesicht des derzeitigen Machtclans unter der Leitung des Armeechefs, Gaid Salah, der mit allen Mitteln, die Präsidentenwahlen gegen den Willen des algerischen Volks theatralisch durchführen lässt, um einen von seinen fünf Marionetten zu einem neuen Pseudo-Präsidenten Algeriens zu machen und die totale Macht und seine alleinige Herrschaft über Algerien bis zu seinem Tod zu sichern.

Eine sehr gefährliche Strategie des Armeechefs, die die Stabilität des Landes untergraben könnte. Aber er kümmert sich nicht um diese Gefahr. Er hat sich ein Ziel gesetzt, das es um jeden Preis erreichen will: Durchführung einer Präsidentschaftswahl am 12. Dezember, um "seinen" neuen Präsidenten der Republik zu ernennen. Auch, wenn er dafür Tausende Algerier ins Gefängnis stecken wird. Bereits jetzt sind die algerischen Gefängnisse voll mit jungen Leuten, Frauen, Männern, alten Leuten, kurz gesagt, jedem, der zur friedlichen Revolution gehört. Diese Tendenz ist kein gutes Zeichen für die Zukunft Algeriens.

Im Folgenden die Liste (116) der dem algerischen nationalen Komitee für die Befreiung der politischen Inhaftierten namentlich bekannten Festgenommenen, seit dem Ausbruch der 2. algerischen Revolution, die weiße algerische Revolution, am 17. (Kherrata - Nordost Algerien), 19. und 22. Februar 2019 in ganz Algerien. Die dunkle Zahl ist höhrer, vermutet das nationale Komitee.

  1. Bilal BACHA
  2. Djaber AIBECHE
  3. Messaoud Leftissi
  4. Khaled OUDIHAT
  5. Hamza MEHARZI
  6. Tahar SAFI
  7. Mouloud CHATRI
  8. Samir idir GERROUDJ
  9. Nacer TIMSI
  10. Amine OULD TALEB
  11. Abderrahmane BOUDRAA
  12. Khaled OUIDIR
  13. Makhlouf BIBI
  14. Ali LEKEHAL
  15. Mohamed AGOUAZI
  16. Hafid BARACHE
  17. Bakir BETLICHE
  18. Aala DEROUICHE
  19. Arezki AZOUG
  20. Samira MESSOUCI
  21. Amokrane CHALLAL
  22. Elhadi KICHOU
  23. Mustapha Hocine AOUISSI
  24. Amar ACHERFOUCHE
  25. Arezki CHAMI
  26. Hilal YAHIAOUI
  27. Abdelbasset KHEBANI
  28. Mohand Ameziane BELHOUL
  29. Nabil BOUNOUH
  30. Kamel BOUALOUACHE
  31. Ghimouz AKRAM
  32. Abdelkader Toufik BACHA
  33. Kheiredine BENZINE
  34. Fazil DECHICHA
  35. Yazid KASMI
  36. Zineddine BOUGUETAYA
  37. Rachid HIRET
  38. Sammy ABBAS
  39. Boualem OUAHABI
  40. Mohamed SMALLAH
  41. Menad TISSEMLAL
  42. Menaouar OUAÂZANE
  43. Rachid SADAOUI
  44. Sadek LOUAIL
  45. Mohamed DAADI
  46. Nabil BOUALAKMAH
  47. Réda BOUARISSA
  48. Bilal ZIANI
  49. Mohamed Amine CHELALI
  50. Ahcene HAMZA
  51. Kheireddine MEDJANI
  52. Bachir ARHAB
  53. Kader RASSELMA
  54. Hakim MOHOUBI dit Hakim TIROUAL
  55. Sid Ahmed BOUHRAOUA
  56. Rabah MAHROUCHE
  57. Wafi TIGRINE
  58. Laamouri BELAIDI
  59. Toufik DJILALI
  60. Mohamed GADI
  61. Hamidou GARIDI
  62. Fatehi DIYAOUI
  63. Reda AMROUD
  64. Mohamed BOUHERAOUA
  65. Toufik HALLATI
  66. Mohamed YAHIAOUI
  67. Nour Houda DAHMANI
  68. Salah MAATI
  69. Said BOUAOUA
  70. Sadeddine Youcef islam
  71. Zohir Houari
  72. Lakhdar BOURAGÂA
  73. Samir BELARBI
  74. Fodil BOUMALA
  75. Khaled ChOUITER
  76. Hamza DJAOUDI
  77. Karim TABBOU
  78. Karim BOUTATA
  79. Ahcene KADI
  80. Smail CHEBILI
  81. Djalal MOKRANI
  82. Hakim ADDAD
  83. Kamel OULDOUALI
  84. Massinissa AISSOUS
  85. Ahmed BOUIDER
  86. Abdelmoundji KHELADI
  87. Hamid MAAMAR
  88. Abdelouaheb FERSAOUI
  89. MESROUK Kamel dit Ali
  90. BOUCHENANE Omar
  91. Nabil ALLOUN
  92. Ibrahim DAOUADJI
  93. Dahmane ZENANI
  94. Yacine BEN MANSOUR
  95. Mhamed BOUKHARI
  96. Abdelkader BENAMARA
  97. Sofiane Merakchi
  98. Adel Azeb Chikh
  99. Said Boudour
  100. Ahmed Abdellaoui
  101. Raouf RAIS
  102. Ali YEBOU
  103. Fayçal GHANEM
  104. Khellaf MESSAOUDI
  105. Sayah Aissam
  106. Mohamed TADJADIT
  107. Azeddine Brahimi
  108. Ali Chachou
  109. Youcef Bouzina
  110. Djilali Samet Benyoucef
  111. Fayçal Halimi
  112. Mokrane Ali
  113. Ghoumari isehaq
  114. Riyahi Smail
  115. Medeledj Sid Ahmed
  116. Ben Sahla Sid Ahmed

 

 Die schrecklichen Bilder von Tichy am 17.11.2019

 

Tichy 17112019 1

Tichy 17112019 3

Tichy 17112019 2
Tichy 17112019 5

Tichy 17112019 8

 

 

 

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction