!! WICHTIGE MELDUNGEN !! Der bisherige Chef der in Algerien seit seiner Unabhängigkeit 1962 ewig-regierenden FLN-Partei, Bouchareb, ist zurückgetreten !! WICHTIGE MELDUNGEN !! Der Topchef der algerischen Natinalen Arbeitnehmergewerkschaft, Sidi Said, ist heute (18.04.2019) zurückgetreten. !!

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Algerien-Presse

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online



ⵎⵉⵍⵉⴰ 

54 DZ Frei

Heute vor 54 Jahren auf den Tag genau, am 5. Juli 1962, erkämpfte sich Algerien seine Unabhängigkeit nach 132 Jahren der französischen Kolonisation zurück. Nach einem unbarmherzigen, blutigen und verlustreichen 7-jährigen Krieg, 1954-1962, mit mehr als 1,5 Millionen Märtyrern auf der algerischen Seite, wurde Algerien am 5. Juli 1962 frei.

Die glorreiche algerische Revolution vom 1. November 1954 brachte dem algerischen Volk seine Freiheit zurück und wurde zu einem der bedeutendsten Symbole für Befreiungsbewegungen aller unterdrückten Völker auf der ganzen Welt.  

In einem Referendum, vier Tage vor der endgültigen Unabhängigkeit Algeriens, votierte die algerische Bevölkerung am 1. Juli 1962 mit 99% für die Unabhängigkeit. Das war das offizielle Ende eines blutigen achtjährigen Kriegs, der mehr als 40.000 Dörfer zerstörte und Hunderttausende von Vertriebenen, Witwen und Waisen hinterließ.

Zur Erinnerung, die französische Invasion begann im Jahre 1830 mit einer Landung an der Küste westlich von Algier am Strand von Sidi Fredj. Mit 37. 000 französischen Soldaten fing ein schmutziger Krieg der franösischen Besatzung gegen die einheimische Bevölkerung an. Die französische Kolonialzeit war besonders durch ihr Kriegsverbrechen am algerischen Volk und das Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der algerischen Bevölkerung gekennzeichnet.

Die einheimische Bevölkerung wurde mit schlimmsten Methoden der Kriegsführung und des Terrors 132 Jahre lang unterdrückt. Demütigung, Vertreibung, Zwangsexilierung von Zigtausenden von Männern, Frauen und Kindern nach Neukaledonien, wahllose Tötungen, Massaker, landesweit verbreitete Folter, Napalm-Bombardierungen der Zivilbevölkerung, etc. waren an der Tagesordnung.

 

 

 

 

 

... in Arbeit

16.04. Tag der Studenten

16.04. Tag der Studenten

16.04. Tag der Studenten

Bordj - Nationalhymne (12.04.)

Algier - 12.04.2019

Korruption - Bordj Es Sahel

Korruption - Airport Algier

Korruption 1 - Ali Haddad

Korruption - Ali Haddad

Algier - Demo 3.03.2019

ⴱⴳⴰⵢⴻⵜ - Bejaia - Demo 3.03.2019

Oran - Demo 3.03.2019

Korruption - Omar ben Omar

Auf dem Weg zur Algier-Demo

2. Algerische Revolution

Das Volk befreit Algerien

2. Algerische Revolution

2. Algerische Revolution

Boumalas Kritik

ITB 2017: Künstler Rachid

Sahara-Experte Benmalek

Tourismusdirektorin Fazia Barchiche

Leder-Künstler Nasro Semroni

Marko Ackermann - AHK Algierien

Wirtschaft

Tourismus

Politik

Kultur

Wissenschaft

Sport

Umwelt

Religion/Ethik

Geschichte


Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction