ⵎⵉⵍⵉⴰSamsung DZ 2017

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung kündigte am Montag (11.12.) die offizielle Eröffnung eines Smartphone-Montagewerks in Algerien an. Nach der Installation seines ersten Werks in Argentinien ist die algerische Smartphone-Fabrik Samsung‘s zweitgrößtes Montagewerk der Welt.

Der Bau dieser Smartphone-Fabrik ist das Ergebnis einer langjährigen Partnerschaft zwischen der südkoreanischen Gruppe (Samsung) und ihrem historischen Distributor in Algerien, Timecom. Das Montagewerk wird in der Industriezone von Rouiba, ca. 20 km östlich der Hauptstadt Algier, angesiedelt und soll mehr als 400 direkte Arbeitsplätze schaffen, darunter leitende Techniker, die von einem Samsung-Team koreanischer Ingenieure und Trainer, die von der Muttergesellschaft im Rahmen eines Technologietransfers entsandt werden.

Für den Start des algerischen Montagewerkes mit einer Produktionskapazität von 1,5 Millionen Einheiten pro Jahr ist die Herstellung der Galaxy J-Reihe vorgesehen: So werden die Telefone Galaxy J 2017, J7 Pro, J3 Pro, J7 Prime, J7 Core und das Grand Prime Plus die ersten Smartphones sein, die das Siegel "Made in Algeria“ tragen werden. Dieser Bereich wird später erweitert, verspricht Samsung.

Auf einem Grundstück von etwa zwei Hektar gelegen, hat das Werk eine Montage- und Produktionslinie von 3.600 M2 und wird voraussichtlich ab dem zweiten Jahr um einen Lagerraum, eine weitere Logistikeinheit sowie mehreren anderen Infrastrukturen im Zusammenhang mit der Technologie der Herstellung von Mobiltelefonen erweitert.

 

 

 ⵏⴰⵊⵉⴱ  ⵅⴰⵏⵅⴰⵔ  

(Quellen: APS, tsa-algerien.com)

Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction