ⵎⵉⵍⵉⴰ 

Toyota in DZ 1

Anfang letzter Woche besuchte eine Expertendelegation des japanischen Autobauers, Toyota, die größte Glasfabrik Afrikas der algerischen Industrie-Gruppe Cevital des reichsten Geschäftsmanns in Algerien, Issad Rebrab.     

Das Ziel dieses Besuchs ist es, vor allem den japanischen Autobauer vom hohen technologischen Stand der Cevital-Gruppe zu überzeugen, um eine Autofabrik mit einem hohen Integrationsgrad in Algerien im Rahmen einer Partnerschaft mit Cevital  zu installieren.      

Das Cevital-Auto-Projekt soll den Bedürfnissen des algerischen Marktes gerecht werden und die Export-Möglichkeiten schaffen, die in Algerien zusammengebauten Fahrzeuge der Marke Toyota nach Afrika zu exportierten.

"Wir sind daran interessiert, Autos der Marke Toyota mit einer Integrationsrate herzustellen, die ein sehr hohes Niveau erreichen kann. Wir suchen nicht nach Finanzpartnern, sondern nach einer technischen Partnerschaft.", sagte am vergangenen Dienstag (20.02.) der reichste Mann Algeriens, Cevital-Chef Issad Rebrab, in der Zentrale seiner Tochterfirma für die Flachglasherstellung vor den Mitgliedern der japanischen Delegation aus Geschäftsleuten und Fachexperten.

In diesem Zusammenhang erklärte der Cevital-Chef, dass seine Gruppe kürzlich, die industriellen Formen und Maschinen in Deutschland erworben hat, die für die Herstellung von Blechen für elektrische Haushaltsgeräte benötigt werden und, dass diese Maschinen auch für die Automobilindustrie genutzt werden können.

Vor einigen Tagen erklärte Japans Botschafter in Algier, S.E. Masaya Fujiwara, dass japanische Investoren daran interessiert sind, nach Algerien zu kommen und die gebotenen Investitionsmöglichkeiten zu ergreifen, um bilaterale Partnerschaften in verschiedenen Bereichen einzugehen, einschließlich der Automobilindustrie.

Der japanische Diplomat ergänzte in dieser Hinsicht, dass sein Land tatsächlich ein Dossier zur Gruppierung von japanischen Autobauern in Algerien, u.a. Nissan, Mitsubishi und Suzuki, mit den algerischen Behörden vor einigen Monaten ausgehandelt hat.

Mehr zum Thema Automobilindustrie in Algerien im Allgemeinen und im Speziellen finden Sie hier: Suzuki in Algerien Algerien als bester Standort für AutoindustrieDeutsche Zulieferer folgen VW nach Algerien,  Erster algerischer IBIZA,

ⵏⴰⵊⵉⴱ  ⵅⴰⵏⵅⴰⵔ  

(Quelle: elwatan.com)

  • No comments found
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction