ⵎⵉⵍⵉⴰ

Ford in DZ1

Die Global Player der Automobilindustrie aus Deutschland, Frankreich, Japan, Südkorea und China haben sich endgültig für Algerien als Produktionsstandort für ihre Expansionspläne in Afrika entschieden. Jetzt sind die Amerikaner dran. Die Gründe dafür sind vielfältig. Dabei spielt sicherlich die zentrale geostrategische Lage des größten afrikanischen Landes in Nordafrika eine entscheidende Rolle. Algerien als Ganzes mit seiner langen und reichen Geschichte, kulturellen Vielfalt, räumlichen Ausdehnung und einer ausgezeichneten zentralen Lage am südlichen Mittelmeer ist die optimale Schnittstelle zwischen Europa, Afrika und den Nahen Osten

Nach Volkswagen, Mercedes-Benz, Peugeot, Renault, Fiat-Chrysler, Hyundai, Toyota, KIA, Scania, Suzuki und Chery (China) will jetzt auch ein weiterer Global Player der Autoindustrie aus Amerika, Ford, in Algerien investieren.

Der höchste US-Diplomat in Algerien, US-Botschafter John Desrocher, gab am vergangenen Dienstag (03.4.) bei seinem Treffen mit dem algerischen Minister für Industrie und Bergbau, Youcef Yousfi, den Ton an: Das Interesse der amerikanischen Autohersteller für die algerische Autoindustrie ist sehr groß.

Nach den Angaben des algerischen Onlinemagazins tsa-algerie.com soll in Kürze grünes Licht für den Bau einer amerikanischen Autofabrik in Algerien gegeben werden. Es handelt sich um die Marke Ford.

Das seit Ende November 2017, durch die Unterzeichnung des Memorandums Ford/Atlantis Motors Werk der GCIM Group, geplante Projekt des Ford-Werks in Algerien soll jetzt umgesetzt werden.

Die geplante Ford-Fabrik soll auf einer Fläche von 100 Hektar in der Industriezone von Sidi Khettab, in der Nähe der algerischen VW-Fabrik VW-Sovac mit einer Investitionssumme von 200 USD gebaut werden. Mit zwei Montagelinien und einer Produktionsleistung von 25.000 Einheiten in den ersten Jahren, werden verschiedene Modelle produziert: Ford Ka, Fiesta, Kuga und Ranger Pickup. Eine Ford Academy soll die nötigen Fachkräfte, Techniker und Ingenieure ausbilden.

Mehr zur Automobilindustrie in Algerien erfahren Sie hier: Volkswagen in Algerien, Automobilindustrie in Algerien

 

ⵏⴰⵊⵉⴱ  ⵅⴰⵏⵅⴰⵔ

(Quellen: tsa-algerie.com, autoalgerie.com)

  • No comments found
Template Settings

Color

For each color, the params below will be given default values
Blue Oranges Red

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Spotlight3

Background Color

Spotlight4

Background Color

Spotlight5

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction